nascent

http://www.nascent-transformativ.de

Gemeinschaftsgärtnern als revolutionäre Tat?

Die Natur ist der einzige Ort,
der uns zu nichts zwingt.
– Henry David Thoreau

Gärtnern als revolutionäre Tat? Das Bayerische Fernsehen berichtet über die Bewegung des urbanen Gärtnerns, die modernen Schrebergärten und den Anbau eigenen Gemüses. Dazu gibt Christa Müller ihre Einschätzung, wie sich diese Bewegungen nicht nur auf das Verhältnis zu unseren Lebensmitteln und deren Produktion auswirken, sondern auch wie sie als politische Aktionen das gemeinschaftliche Zusammenleben in der Stadt fördern.

Hier [1] geht’s zum Bericht in der BR Mediathek.

Hier [2] geht’s zum Bericht auf YouTube.

Weitere interessante Links zum Beitrag:

Südgarten im Münchner Schlachthofviertel [3]

Blanka Stolz (Hg.) – Die Philosopie des Gärtnerns [4]

Caroline Lahusen, Sylvia Doria – Lust auf Laube. Die neue Schrebergarten-Kultur [5]