Transformatives Wirtschaften in der urbanen ...

Den aktuellen Artikel von Christa Müller und Cordula Kropp "Transformatives Wirtschaften in der urbanen Ernährungsbewegung: zwei Fallbeispiele aus ...
...weiterlesen!

Alle Projektpublikationen

Aller guten Dinge sind drei

Ein drittes und letztes Mal hat der nascent Praxispartnerworkshop mit Praxispartnern und Transferpartnern am 21. und 22. September 2017 in Kassel im ...
...weiterlesen!

Alle Veranstaltungen

nascent – Der Film

Hier ist er - der Film zum Projekt nascent, in dem anschaulich erklärt wird, worum es im Projekt geht und welche Themen bearbeitet werden. Zwei ...
...weiterlesen!

Alle Projektsplitter

StartseiteLiteratur & LinksWiki › EVG (Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften)

EVG (Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften)

Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften (kurz EVG) sind ein Zusammenschluss von Erzeugern und Verbrauchern. Sie verfolgen das Ziel die Produkte der Erzeuger im Direktvertrieb an die eigenen Mitglieder zu vertreiben. Dabei steht ein partnerschaftliches Miteinander der Produzenten und Verbraucher im Mittelpunkt. Dazu zählen auch faire Preise für Erzeuger und Verbraucher sowie ein Verständnis für die gegenseitigen Bedürfnisse und Anforderungen. Dabei können EVGs unterschiedliche Vermarktungsstrategien verfolgen.

Die größte deutsche Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft im Bereich Ernährung ist die Tagwerk Genossenschaft in Dorfen in der Nähe von München. Ebenso wie  Tagwerk wurde auch die Bremer Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft in den 80ern gegründet und ist Projektpartner von nascent.

 



Stand: 13.09.2016 Druckversion
BMBF SOEF