Wie weit reicht die transformative Kraft der urbanen ...

Unter diesem Titel veröffentlicht die Fachzeitschrift "Soziologie und Nachhaltigkeit" (Ausgabe 02/2018) einen Artikel von Cordula Kropp und Sven ...
...weiterlesen!

Alle Projektpublikationen

Abschlussveranstaltung nascent (06.07.2018, Kassel)

Transformative Unternehmen und die Wende in der Ernährungswirtschaft Mit dem neuen Jahrtausend ging auch eine Belebung der ökologischen Bewegung ...
...weiterlesen!

Alle Veranstaltungen

nascent – Der Film

Hier ist er - der Film zum Projekt nascent, in dem anschaulich erklärt wird, worum es im Projekt geht und welche Themen bearbeitet werden. Zwei ...
...weiterlesen!

Alle Projektsplitter

StartseiteLiteratur & LinksWiki › Food Assembly

Food Assembly

Food Assembly (dt. Lebensmittel-Vereinigung) ist ein Social Startup, das im Jahr 2011 in Frankreich gegründet wurde. Über eine Online-Plattform werden regionale Lebensmittel an die Menschen im Netzwerk verteilt. Jede Assembly arbeitet dabei autonom und dezentral. Auf der Online-Plattform können die Lebensmittel bestellt und bezahlt werden. Eine Mindestbestellmenge oder einen Mitgliedsbeitrag gibt es nicht und die Erzeuger erhalten direkt das Geld. Meist einmal in der Woche werden von wechselnden Gastgebern Treffen organisiert, bei denen die bestellten Lebensmittel abgeholt werden können. Oft treffen dabei die Kunden und die Landwirte direkt aufeinander. Ziel ist es so, die Nähe zwischen Erzeuger und Verbraucher zu stärken, regionale Lebensmittel einfach zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig die Landwirte durch aufgrund der Bestellungen verbesserte Planungssicherheit zu unterstützen.



Stand: 27.09.2016 Druckversion
BMBF SOEF