Intercultural Gardens. Urban Places for Subsistence ...

Interkulturelle Gärten als Orte der Selbstversorgung, aber auch auch als Orte der Begegnung, Verständigung und Integration, die das Zusammenleben ...
...weiterlesen!

Alle Veröffentlichungen

International Urban Farming Conference 10.-13. September

Auf der International Urban Farming Conference werden zahlreiche praktische und wissenschaftliche Projektbeispiele aus Europa, Afrika, Asien, Nord- ...
...weiterlesen!

Alle Veranstaltungen

Praxispartner im Porträt

Was tut sich hinter den Kulissen unserer Praxispartner?
...weiterlesen!

Alle Projektsplitter

StartseiteProjekt › Ziele

Ziele

Um eine zukunftsfähige Ernährungswirtschaft zu entwickeln, die Nahrungsmittelsicherheit, Ernährungssouveränität und resiliente Produktionsweisen auch regional gewährleistet, gelangen verstärkt nahräumliche Initiativen der Lebensmittelproduktion ins Blickfeld.

Transformative Initiativen positionieren sich jenseits überkommener Spannungsfelder von Produktion und Konsumtion, Stadt und Land, wirtschaftlichem und ökologischem Erfolg. Exogene Störungen können durch sie vermindert und eine kreative Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen ermöglicht werden.

Das Projekt untersucht die Transformationspotenziale der Initiativen für eine nachhaltige Ernährungsversorgung unter Berücksichtigung folgender Fragestellungen:



Stand: 06.11.2015 Druckversion
BMBF SOEF