Die nascent-Projektseite auf der Online-Plattform ResearchGate bietet die Möglichkeit die Arbeiten des Forschungsprojekts einzusehen und zu verfolgen. Darüber hinaus lädt sie zum fachlichen Austausch ein.
In den vergangenen Wochen konnten gemeinsam mit dem Netzwerk Solidarische Landwirtschaft die ersten vier Stable Schools mit SoLawis erprobt werden.
Reinhard Pfriem, ehemalige Leitung des nascent-Projekts, skizziert synergieträchtige Verbindungslinien zwischen dem aktuellen Forschungskontext von nascent und seinem neuen Buch.
Mit Blick auf die aktuellen Forschungsergebnisse von nascent diskutieren Niko Paech und Dirk Posse die transformative Wirkung von SoLawi-Betrieben. Daneben stellen weitere Referent*innen die Konzepte und Ansätze von Food4Future, der Biostadt Bonn und dem rheinischen und bundesweiten Regionalwert-Netzwerk vor.
Eine Publikation von Niko Paech, Marius Rommel, Irene Antoni-Komar und Dirk Posse über Resilienz durch gemeinschaftsgetragene Versorgungsstrukturen am Beispiel Solidarischer Landwirtschaftsbetriebe im diesjährigen Heft 04 der Zeitschrift "HiBiFo – Haushalt in Bildung & Forschung".
Eine Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung und des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft u.a. mit Niko Paech als Podiumsgast. Die aufgezeichneten online-Veranstaltung und Vortragsfolien stehen zum Nachhören- und lesen zur Verfügung.
Die Veranstaltung "Solidarische Landwirtschaft - Revolution aus der Nische?" findet am 15. Jan. 2021, um 13.30 Uhr statt. Niko Paech aus dem nascent-Forschungsteam führt in die Thematik ein und diskutiert mit Petra Wähning (Soziologin) und Simon Scholl (Gründer Kartoffelkombinat e.G.) auf dem Podium.
"Wirtschaftlichkeit, gute Gruppendynamik und der eigene Anspruch, die Welt zu verändern. (Wie) Geht das zusammen?" so lautete der Titel des nascent-Workshops auf der vergangenen Herbsttagung des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Die Workshopergebnisse sind nun online.
In der Ausgabe 4/2020 des BMBF-Newsletters zum Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung berichtet "nascent 2.0" ausgehend vom Besuch der Herbsttagung des "Netzwerks Solidarische Landwirtschaft" über Krisenerfahrungen in SoLawi-Betrieben.
de_DEDeutsch